Arbeitsplatzgestaltung - Uniformität versus zu Viel-Falt

Guido Rottkämper ⌂ @, Leipzig, Mittwoch, 13. Dezember 2017, 17:19 (vor 341 Tagen)

Wenn wir mit großen Unternehmen arbeiten, tickt irgendwie jede Abteilung anders.
Es werden super Gründe vorgebracht, warum "der Standard" auf die von uns betreute
Abteilung gerade nicht zutrifft.

Die gefühlte Wertschätzung der Mitarbeiter scheint mit Individualität und Vielfalt
in der Gestaltung zu tun zu haben. Aber genau die kostet mehr Planungszeit, mehr Geld und verursacht
deutlich mehr Abstimmungsbedarf - und das oft mit ungewissem Ausgang.

Wie findet ihr die Balance zwischen Standards und gleichen Rahmenbedingungen für alle
und den Sonderwünschen einzelner?

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum